Das coaching-orientierte MitarbeiterInnengespräch

Mit Hilfe von Coaching-Fragen unterstützt die Führungskraft* den/die MitarbeiterIn, durchaus auch kritisch, in jedem Fall wertschätzend, in das vergangene Schuljahr zurückzublicken, ein Resümee zu ziehen und anschließend auf der Basis der Bedürfnisse von MitarbeiterIn und Führungskraft*) konkrete Vorhaben zu definieren. Gemeinsam formulieren sie "SMARTe Ziele" als persönliche Entwicklungsziele, als Beiträge zur Unterrichtsentwicklung und zur Schulentwicklung. Professionalisierung und Qualitätsentwicklung werden zu einem beiderseitigen Anliegen - nicht im Sinne einer Darstellung von Defiziten, sondern als Aufzeigen und Verfolgen von attraktiven persönlichen Entwicklungsschritten.

Materialien zum coaching-orientierten MitarbeiterInnengespräch

 

Diese Unterlagen sollen als Unterstützung dienen und können an individuelle Bedürfnisse angepasst werden.

* SchulleiterIn, Abteilungs-/FachvorständIn, WerkstättenleiterIn

Zurück zu Drei Formate des MAG